Radfahrerverein Teutoburg von 1891 Brackwede-Bielefeld e.V.

Wintereinbruch zum Wintercup

Am vergangenen Sonntag fand der 4. Lauf des Wintercups auf dem Parkplatz des Toom Baumarktes in Brackwede statt. Die Disziplin war diesmal Duathlon, Laufen und Radfahren im Wechsel. Passend zum 1.Advent fiel auch der erste Schnee. So wurde der Duathlon, obwohl alle mit dem Mountainbike statt mit dem Straßenrad antraten, technisch sehr anspruchsvoll. Sogar beim Laufen musste man aufpassen, dass man nicht wegrutschte.

Trotz der schwierigen Bedingungen gingen mit Linda, Silke, Frank, Markus, Jürgen, Dirk und Nilsson sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start. Außerdem kamen Marco und Rainer und übernahmen die Rennleitung bzw. machten Fotos.

Man lief und fuhr die 400m lange Strecke im Verhältnis von 1:3 und das Ganze dann fünfmal hintereinander. Der Wettkampf begann mit dem Laufen, hierbei galt es die Ideallinie zu treffen, um eine möglichst kurze Runde zu laufen. Dann folgte der schnelle Wechsel auf das Rad. Bereits in der ersten Runde stürzte Frank. Zum Glück passierte nichts Schlimmes, sodass er weitermachen und sogar den Anschluss halten konnte. Der Schnee machte aber nicht nur die Strecke rutschig, sondern vereiste auch die meisten Ritzel so sehr, dass man nur noch mit einer sehr bergrenzten Anzahl an Gängen fahren konnte. So mussten Manche fast den gesamte Duathlon mit einer u 13 Übersetzung kämpfen.

Mit etwa einer Radrunde Vorsprung gewann Nilsson den Duathlon, zweiter wurde Dirk und Frank konnte trotz seines Sturzes einen starken dritten Platz erreichen. Zum Schluss wurden die Abstände immer kleiner. Vierter wurde Jürgen, hinter ihm bezwang Markus Linda, die sich von Markus nicht abschütteln lies und in der letzten Runde sogar in die Führung ging, nur knapp im Zielsprint mit dem Photofinish. Mit ebenfalls geringem Rückstand fuhr Silke als siebte über die Ziellinie.

Nach dem Duathlon gab es erstmal eine Runde Tee zum aufwärmen. Insgesamt war der Duathlon, besonders unter diesen Bedingungen, eine tolle Erfahrung.

 

Anlatschen, Abremsen, Kurve

Anlatschen Abbemsen Kurve, Anlatschen Abbremsen  Kurve... das könnte jetzt hier eine halbe Stunde so weitergehen. Aber wir werden uns dem Phänomen Parkplatzrennen hier von einer anderen Seite nähern:

Sechs Grad, Regenschauer, ein schmieriges Gemisch aus Blättern, Ölrückständen und tiefschwarzer Dreck auf dem Asphalt - es war angerichtet für den dritten Wettkampf in der Wintercupserie. Es sind wohl genau diese Herausforderungen, die die Teutoburger immer wieder suchen. Wie sonst ließe sich der Teilnehmerrekord von 11 Fahrerinnen und Fahrern erklären. Erfreulicherweise standen mit Nilsson, Till, Linda und Jennifer nicht weniger als vier Jugendfahrer neben Mieke Kröger am Start. Gefahren wurde 3 mal 10 Minuten plus eine Runde.

In zwei von drei Läufen konnte sich rasch eine Spitzengruppe mit Mieke, Bogdan und Nilsson absetzen. Markus duellierte sich mit Jürgen und Reiner um Platz vier, konnte die beiden aber in allen Läufen sicher kontrollieren. Linda zeigte sich sehr stark. Sie distanzierte sowohl ihre Mutter Silke als auch Till, der allerdings mit technischen Problemen zu kämpfen hatte. Jennifer hatte die Anfahrt von Hillegossen mit ihrem Vater Markus mit dem Rad angetreten, war dabei völlig durchnässt worden und kam dementsprechend nicht mehr richtig ins Rollen. Trotzdem ließ sie es sich nicht nehmen, alle drei Läufe mitzufahren.

 

Bemerkenswert in diesem Jahr war, dass jeder Lauf einen anderen Sieger hervorbrachte: Konnte Mieke das erste Rennen für sich entscheiden, so ging der zweite Zieleinlauf an Bogdan. Im dritten Wettkampf läutete Nilsson das Finale mit einer Tempoverschärfung ein, der zunächst Markus zum Opfer fiel. Zwei Runden später hatte er trotzdem noch genug Kraft, an Mieke und Bogdan vorbei auf den ersten Platz zu sprinten. Beeindruckend.

Fotos vom Wettkampf und das „amtliche Endergebnis“ hier: Tabelle

Disfruta la vida – ciclismo conecta

Das Leben genieße ich gerade im spanischen Maestrazgo. Natürlich auf dem Rad. Weniger natürlich ist für uns Teutoburger, dass auch am 1. November noch „kurz“ geht. Und eigentlich nicht selbstverständlich ist, dass man in der Fremde so offen, liebenswürdig und freundlich empfangen und integriert wird. Ich habe mich hier dem Club ciclista Sant Mateo angeschlossen.

Die Grupo tranquillo startet stets 20 Minuten früher auf die abgesprochene Runde als die Grupo fuerto. Kurz vor dem vereinbarten Treffpunkt rollen alle wieder zusammen. Sprints auf den Zielort sind ebenfalls an der Tagesordnung. Heute wurde ich Dritter. Allerdings war die imaginierte Ziellinie nicht am Ortsschild, sondern am Kreisel vor dem Ortseingang.. Während alles die Beine hochnahm, trat ich nochmal an. Zählte aber nicht!

Vor dem Restaurant habe ich einige Fotos von uns gemacht. Daraufhin hat jemand einen anderen Gast gebeten, ein Foto von uns allen für „El Aleman“ zu machen. Dann fand man noch, dass es auf der Treppe ein paar Häuser weiter noch besser aussehe. Das stimmte.

Wie stets auf diesen Runden gab es sodann ein „menü ciclista“.

Gemeinsam rollte der große Haufen dann die letzten 20 km bergab zurück nach Sant Mateo.

Auch wenn Verständigung mit Worten noch nicht gelingt, die Sprache des Radsports verbindet uns auf der ganzen Welt miteinander. Ist das nicht gut so?

Der Wintercup 2017/18 ist eröffnet!

Heute am 15.10. hat der Wintercup 2017/18 mit dem Kombilauf begonnen. Pro aktivem Teilnehmer war etwa ein Zuschauer vor Ort...

Natürlich haben die Kombiläufer wie immer alles gegeben:

 Die Sieger:

 

und die aktuelle Tabelle: Download Wintercup

Termine R.V. Teutoburg

Veranstaltungen am  11. Dezember 2017
Heute keine Veranstaltung
Nov 2017 Zurück zum aktuellen Monat Jan 2018
Datum Veranstaltungen im Dezember 2017 Info
02.12.2017 Samstagstraining

13:30h Rennradtraining. Treffpunkt: Treppenstrasse vor Cafe Groll an der Brücke  51°59'12.7"N 8°30'40.7"E

MTB oder Rennrad, Absprache per WhatsApp 

 




03.12.2017 Wintercup 10h

Eine von 7 Disziplinen: MTB, Schwimmen, Tischtennis, Duathlon, Biathlon, Combilauf und Parkplatzrennen

Details, Diziplin und Ort werden noch nachgetragen




04.12.2017 Vereinsversammlung

19:30 bei Heiner, Hinterhof zwischen Germanenstr.3 und 5.

 




09.12.2017 Samstagstraining

13:30h Rennradtraining. Treffpunkt: Treppenstrasse vor Cafe Groll an der Brücke  51°59'12.7"N 8°30'40.7"E

MTB oder Rennrad, Absprache per WhatsApp 

 




10.12.2017 Sonntagstraining

9:30 Rennradtraining. Treffpunkt: Treppenstrasse vor Cafe Groll an der Brücke  51°59'12.7"N 8°30'40.7"E

Fällt bei schlechtem Wetter evtl. aus.




16.12.2017 Samstagstraining

13:30h Rennradtraining. Treffpunkt: Treppenstrasse vor Cafe Groll an der Brücke  51°59'12.7"N 8°30'40.7"E

MTB oder Rennrad, Absprache per WhatsApp 

 




17.12.2017 Wintercup 10h

Eine von 7 Disziplinen: MTB, Schwimmen, Tischtennis, Duathlon, Biathlon, Combilauf und Parkplatzrennen

Diesmal: Tischtennis, 10h in der Martinschule




Bis die Tage!